Dass man Tee aus Kaffeekirschen trinkt, ist auch hierzulande schon etwas bekannt. Verstanden wird darunter aber der klassische heiße Tee. Mittlerweile sprießen aber ganz neue Kaltgetränke auf Kaffeekirschenteebasis aus dem Boden. Unterstützenswert finden wir Selosoda, ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk auf Basis von Kaffeekirschentee mit spritzigem Zitronensaft. Der Koffeingehalt ist in etwa so stark wie von zwei Tassen Espresso. Super finden wir, dass das Erfrischungsgetränkt dabei vollständig ohne zugesetzten Zucker auskommt.

In Selosoda steckt nur Kaffeekirschentee, der aus Kaffeeschalen von ökologisch angebauten Kaffeepflanzen gewonnen wurde. Ebenso ist der Spritzer Zitronen- und Orangensaft biologischer Saft.

Der verwendete Kaffeekirschentee stammt aus direktem Handel, das heißt, dass auf Zwischenhändler verzichtet wurde und so mehr den Farmern zugutekommt, auch haben sich die Macher von der Qualität der Kaffeeschalen direkt vor Ort überzeugt. Von der Kaffeekirsche wurden zunächst immer nur die Kaffeebohnen für den Kaffee verwendet. Jetzt können die Farmer auch die Kaffeeschale verkaufen, dies bedeutet für sie einen höheren Ertrag bei jeder Kaffeeernte und eine bessere Verwendung der Kaffeepflanze.

Die hochwertige Verpackung gibt dem Getränk den richtigen Rahmen. Es wurde sich für eine Glasflasche entschieden, da diese den Geschmack des Getränks nicht verfälscht und öfter wiederverwendet werden kann, als eine Plastikflasche.

Selosoda schmeckt herb-erfirschend, da es wie gesagt zuckerfrei ist, löscht es auch gut den Durst. Der kleine Koffeinkick ist ein Muntermacher für zwischendurch. Vom Geschmack vergleichbar ist es von den bekannten Getränken am ehesten mit Mate.

Aber probiert es doch einfach selbst aus. Die Flaschen gibt es in einem unserer Cafés oder online direkt über Selosoda.

Zu unserem Kaffeekirschentee.