COE

Passionsfrucht, süße Beeren und Pfirsich verbinden sich mit einer feinen Schokoladennote. Im eleganten und weichen Nachgeschmack lassen sich Aromen von Himbeeren und braunem Zucker erkennen. Die Balance zwischen den einzelnen Geschmackskomponenten sorgt für einen runden und klaren Körper.


Burundi grenzt im Norden an Rwanda. Es zählt zu einem der kleinsten Staaten Afrikas und ist gleichzeitig eines der dicht besiedelsten Gebiete.
Trotz Armut und politischer Instabilität ist die Kaffeeproduktion unglaublich erfolgreich. Durch das vorherrschende tropische Klima gedeihen die Kaffeepflanzen ausgezeichnet. 90% des in Burundi angebauten Kaffees ist handgepflückter Arabica, denn die Bohnen haben hier ideale Wachstumsbedingung. Durch die Regenzeiten und das ganzjährliche gemäßigte Klima können die Kaffeekirschen langsam und gleichmäßig heranwachsen.

Die Aufbereitungsstation ‘Webcor’ auf der Butegana Farm verarbeitet die handgepflückten Kaffeekirschen von 2310 Kaffeefarmern der Region. Jeder der Farmer verfügt über zirka 400 Kaffeesträucher. Der Großteil unter Ihnen hat sich im Jahr 2012 der Akarusho Coffee Group angeschlossen. Diese Organisation ist UTZ zertifiziert und vermittelt den Farmern in Seminaren und Trainingseinheiten effektive und ökologisch wertvolle, landwirtschaftliche Methoden, die die Produktivität erhöhen.

Auf Butegana achtet man auf Transparenz und Qualität. So werden die einzelnen Schritte von der Ernte bis zur Trocknung und Lagerung ganz genau überwacht.
Das Zusammenspiel von Klima, Präzision und Fachwissen hat uns einen wunderbaren Kaffee beschert.